Die schönsten Bäume und Sträucher

    8. Januar 2024

    Die Blutbuche – Mystischer Lebensspender mit tiefroten Blättern

    Die Blutbuche, auch bekannt unter ihrem botanischen Namen Fagus sylvatica ‚Atropurpurea‘, ist eine bemerkenswerte Baumart. Viele Menschen kennen sie wegen…
    13. Oktober 2023

    Tanne – Als Tannenbaum Sinnbild für Weihnachten

    Die Tanne ist ein beeindruckender Nadelbaum, der in vielen Tannenarten auf der Welt vorkommt. Er gehört zur Gattung der Nadelbäume…
    13. Mai 2023

    Mammutbaum – Darum ist er auf Feuer angewiesen

    Der Mammutbaum (Sequoioideae) ist eine beeindruckende Baumart, die im Bundesstaat Kalifornien in den USA heimisch ist. Dort nennt man sie…
    14. April 2023

    Japanischer Zwergahorn

    Der Japanischer Zwergahorn, auch bekannt als Acer palmatum var. dissectum, ist eine Unterart des Japanischen Ahorn (Acer palmatum) und gehört…
    20. März 2023

    Tabakpflanze

    Die Tabakpflanze gehört zur Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae) zu der auch Tomaten und Kartoffeln gehören. Ursprünglich stammt Nicotiana tabacum oder…
    25. August 2022

    Hokkaidokürbis

    Schön anzusehen und dazu noch sehr dekorativ, der Hokkaido Kürbis aus dem Norden Japans gedeiht auch bei uns. Der essbare…
    14. Juni 2022

    Hafer

    Der Hafer (Avena sativa) erfährt durch die immer beliebter werdende Hafermilch an Bedeutung. Hafer oder Haber gehört zur Pflanzengattung in…
    19. Februar 2022

    Birne

    Der Genuss einer saftig leckeren Birne (Pyrus) im Sommer weckt bei uns allen viele Kindheitserinnerungen. Birnen gehören zu den Kernobstgewächsen…
    11. Juli 2021

    Hopfen

    Hopfen ist einer der wichtigsten Bestandteile im Bier. Ohne Hopfen hätte der Gerstensaft nicht seine bitter Note. Auch für die…
    7. Januar 2021

    Senf Pflanze

    Die Senf Pflanze, ist eine alte Nutzpflanze die bereits vor 3.000 Jahren angebaut wurde. Als Gewürz und Heilmittel vereint der…
    21. April 2020

    Apfel

    Der Apfel (Malus) gehört wie die Birne zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae). In der Gattung der Kernobstgewächse, zu denen der…
    14. Februar 2020

    Hanf

    Die Hanf Pflanze stammt ursprünglich aus Zentralasien. Sie ist eine uralte Kultur- und Heilpflanze. Ihre nützlichen Eigenschaften werden von vielen…
    24. November 2019

    Kirschlorbeer

    Der Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae) und gehört zur Gattung Prunus, zu der…
    28. Mai 2019

    Sanddorn

    Die leuchtend orangefarbenen Früchte des Sanddorns sind voller Vitamin C. Doch pass bitte auf: Die Äste haben lange Dornen! Herkunft…
    6. Dezember 2018

    Goldliguster

    Der Goldliguster (Ligustrum ovalifolium ‚Aureum‘) ist eine halb/immergrüne Strauchart, die zu den Ölbaumgewächsen gehört. Die ovalen Blätter sind dabei am…
    21. Mai 2017

    Haselnuss

    Die gemeine Haselnuss gehört zu den Birkengewächsen, ist demnach mit der Birke verwandt. Der lateinische Begriff der Hasel ist Corylus…
    12. April 2017

    Rote Glanzmispel

    Die Rote Glanzmispel (Photinia x fraseri) ist eine immergrüne Zierpflanze aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Der Name der Glanzmispel…
    1. April 2017

    Linde

    Die Linde (Tilia) aus der Unterfamilie Lindengewächse (Tilioideae) kann über 1000 Jahre alt und 15 bis 40 Meter hoch werden.…
    8. März 2017

    Futterrübe

    Die Futterrübe (Beta vulgaris) gehört zu den Fuchsschwanzgewächsen (Amaranthaceae) und wird im Übrigen auch Runkelrübe, Zuckerrübe, Steckrübe, Futterbeete oder Mangold…
    16. Januar 2017

    Kartoffel

    Die Kartoffel (Solanum tuberosum) ist wie die Paprika, der Tabak, die Tomate oder die Aubergine ein Nachtschattengewächs (Solanaceae). In Frankreich…
    11. Dezember 2016

    Ginko

    Der Ginko (Ginkgo biloba) wird auch gerne Fächerbaum genannt. Mit seinen markanten Blättern die eine dreieckig Form aufweisen und in…
    11. November 2016

    Lärche

    Die Lärche (Larix) ist ein Nadelbaum der in den gemäßigten Breiten der Nordhalbkugel weit verbreitet ist. So kommt die Lärche…
    11. November 2016

    Japanischer Ahorn

    Der Japanischer Ahorn (Acer palmatum) oder Fächer Ahorn stammt ursprünglich aus Japan, China und Korea. Ahorne wie dieser Vertreter aus…
    11. November 2016

    Kiefer

    Die Kiefer gehört zur Familie der Kieferngewächse zu denen zum Beispiel auch die Lärche gehört. Ursprünglich stammt sie aus Nordamerika…
    4. November 2016

    Spitzahorn

    Der Spitzahorn (Acer platanoides) macht den Herbst erst zu dem was er ist. Er ist ein mittelgroßer Baum, der in…
    20. Oktober 2016

    Mais

    Der Mais (Zea mays) ist eine Getreideart, die man auch als „Kukuruz“ (türkischer Weizen), „Welschkorn“ und in den USA einfach…
    18. Oktober 2016

    Winterweizen

    Winterweizen (Triticum aestivum) ist die in Deutschland am häufigsten angebaute Weizensorte. Er stellt im Vergleich zu anderen Getreidesorten zwar höhere…
    15. Januar 2016

    Jungfernrebe

    Die Selbstkletternde Jungfernrebe, lateinisch „Parthenocissus quinquefolia“ ist eine weit verbreitete Kletterpflanze. Das Weinrebengewächs (Vitaceae) stammt eigentlich aus dem östlichen Nordamerika.…
    15. Januar 2016

    Japanischer Schlitzahorn

    Der Japanische Schlitzahorn (Acer japonicum) gehört zu den Seifenbaumgewächsen (Sapindaceae), die über 142 Gattungen mit 1.900 Arten umfasst. Es handelt…
    28. November 2012

    Sumpf-Eiche

    Die Sumpf-Eiche (Quercus palustris) kann 37 Meter hoch werden und einen Stammumfang von 28 Zentimeter erreichen. Ihre Krone kann einen…

    Bäume im Online Shop




      Bäume stellen Rekorde auf

      Bäume sind eigentlich nichts anderes als hochgewachsene Pflanzen. Allerdings könnten diese Pflanzen niemals so hoch werden, wenn ihre Stämme nicht verholzen würden. Jahresringe sind die runden Kreise, die du sehen kannst, wenn ein Baumstamm gefällt wurde. Pro Jahr kommt bei jedem Baum ein neuer Jahresring hinzu. Indem man die Jahresringe zählt, kann man das Alter bestimmen. Eine andere Methode ist das Entnehmen einer Probe mit einem Hohlbohrer, die man anschließend herauszieht. Hierzulande gibt Bäume die mehrere 100 Jahre alt werden können. Andere hingegen, wie zum Beispiel Linden, erreichen sogar ein Alter von mehr als 1.000 Jahre. 

      Die häufigsten Laubbäume in Deutschland sind:

       

      Eiche: Die Eiche, ein imposanter Laubbaum, ist bekannt für ihre massive Statur und ihre charakteristischen tiefgelappten Blätter. Ihr Holz ist besonders robust und wird oft für Möbel, Parkettböden und Fachwerkbau verwendet. Eichenwälder sind Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten. Die Eiche symbolisiert in vielen Kulturen Stärke und Beständigkeit.

      Rote Blätter der Sumpf-Eiche
      Rote Blätter der Sumpf-Eiche

      Ahorn: Ahornbäume zeichnen sich durch ihre charakteristischen, handförmig gelappten Blätter aus. Der Ahorn ist für sein helles, hartes Holz bekannt, das häufig für Möbel und Musikinstrumente verwendet wird. Im Herbst präsentiert der Ahorn spektakuläre Laubfärbungen in lebendigen Rottönen, Orangen und Gelbtönen. Ahornsaft wird auch zur Herstellung von Ahornsirup genutzt.

      Blätter des Spitzahorn
      Blätter des Spitzahorn

      Buche: Die Buche ist ein Laubbaum, der mit seinen glatten, ovalen Blättern auffällt. Ihr Holz ist bekannt für seine hervorragenden Eigenschaften und wird oft für Möbel, Fußböden und Holzspielzeug verwendet. Buchenwälder sind Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten. Im Herbst präsentiert die Buche ein warmes Farbspektrum von Gelb bis Rostrot.

      Rotbuche
      Rotbuche

      Birke: Die Birke ist ein schlanker Laubbaum mit charakteristischer weißer Rinde. Ihr leichtes und feines Holz wird in der Möbelherstellung und im Innenausbau geschätzt. Die Birke ist anpassungsfähig und gedeiht in verschiedenen Klimazonen. In der Volksmedizin werden Birkenblätter und -saft traditionell für verschiedene Heilzwecke genutzt.

      Esche: Die Esche ist ein großer Laubbaum mit gefiederten Blättern und einer glatten Rinde. Ihr Holz ist elastisch und wird oft für die Herstellung von Sportgeräten wie Baseballschlägern und Werkzeugstielen verwendet. Eschenwälder bieten Lebensraum für verschiedene Pflanzen- und Tierarten. Leider sind Eschen in einigen Regionen von einem Schädling namens Eschentriebsterben bedroht.

       

      Erle: Die Erle ist ein Laubbaum, der in feuchten Gebieten gedeiht. Ihre charakteristischen kätzchenartigen Blüten erscheinen im Frühjahr, noch bevor die Blätter austreiben. Erlenholz ist aufgrund seiner Wasserbeständigkeit ideal für den Einsatz im Außenbereich, beispielsweise für Zäune oder Brücken. Erlewälder bieten wichtige Lebensräume für Vögel und Insekten.

      Linde: Die Linde ist ein Laubbaum mit herzförmigen Blättern und duftenden Blüten. Ihr Holz ist weich und leicht bearbeitbar, weshalb es oft für Schnitzarbeiten und Möbel verwendet wird. Die Linde hat kulturelle Bedeutung und wird oft als Symbol für Liebe und Freundschaft betrachtet. Lindenalleen sind in vielen Städten eine beliebte Bepflanzung.

      Linde
      Linde

      Kastanie: Die Kastanie ist ein Laubbaum, der im Herbst auffällige, stachelbewehrte Fruchthüllen produziert. Ihr Holz ist leicht und dennoch stabil, daher wird es für Möbel und Holzkonstruktionen genutzt. Die Esskastanie, eine Variante der Kastanie, liefert essbare Nüsse, die sowohl roh als auch gekocht genossen werden können.

      Kastanienblatt
      Kastanienblatt

      Hasel: Die Hasel ist ein Strauch oder kleiner Baum mit charakteristischen kätzchenartigen Blüten. Ihre Nüsse sind essbar und werden in vielen Regionen als Delikatesse geschätzt. Haselholz ist hart und wird für die Herstellung von Werkzeuggriffen und kleinen Holzgegenständen verwendet.

      Grüne Haselnuss
      Grüne Haselnuss

      Pappel: Die Pappel ist ein schnellwüchsiger Laubbaum mit zarten Blättern und einer aufrechten Wuchsform. Pappelholz ist leicht und wird oft für Verpackungsmaterial, Papier und Spanplatten verwendet. Aufgrund ihrer schnellen Wachstumsrate werden Pappeln auch zur Aufforstung und Erosionskontrolle eingesetzt.

      Robinie: Die Robinie, auch als falsche Akazie bekannt, ist ein Laubbaum mit gefiederten Blättern und hängenden Blütenständen. Ihr Holz ist äußerst haltbar und resistent gegenüber Verrottung, weshalb es für Zäune, Pfähle und im Landschaftsbau verwendet wird. Die Robinie ist in vielen Regionen als invasive Pflanze bekannt.

       

      Apfel: Der Apfelbaum ist nicht nur für seine köstlichen Früchte bekannt, sondern auch für seine hübschen Blüten im Frühling. Äpfel sind eine der wichtigsten Obstarten weltweit und werden in verschiedenen Sorten angebaut. Apfelholz wird gelegentlich für Schnitzarbeiten und die Herstellung von Holzspielzeug verwendet.

      Apfel
      Apfel

      Kirsche: Die Kirsche ist ein Laubbaum, der im Frühjahr mit auffälligen Blüten in verschiedenen Farben blüht. Kirschfrüchte sind nicht nur beliebt für den Verzehr, sondern auch für die Herstellung von Marmeladen und Desserts. Kirschholz ist edel und wird in der Möbelherstellung, insbesondere für hochwertige Möbel, geschätzt.

      Rote Blätter der Kirsche im Herbst
      Rote Blätter der Kirsche im Herbst

      Birne: Der Birnenbaum, mit seinen hängenden Fruchtständen, ist im Frühling für seine zarten Blüten bekannt. Birnen sind eine beliebte Obstsorte und werden in vielen Sorten angebaut. Birnenholz ist feinporig und wird gelegentlich für Möbel und Drechselarbeiten verwendet.

      Birne
      Birne

      Pflaume: Der Pflaumenbaum ist für seine süßen, saftigen Früchte bekannt und blüht im Frühling mit zarten Blüten. Pflaumen werden frisch verzehrt, getrocknet oder zu Marmeladen und Kompotten verarbeitet. Pflaumenholz ist hart und wird gelegentlich für Schnitzarbeiten und Drechselarbeiten genutzt.

      Ulme: Die Ulme ist ein Laubbaum mit gezackten Blättern und einer charakteristischen asymmetrischen Blattbasis. Ihr Holz ist fest und elastisch, was es für die Herstellung von Möbeln und Booten geeignet macht. Leider sind Ulmen in einigen Regionen durch das Ulmensterben gefährdet,

      Die häufigsten Nadelbäume in Deutschland sind:

       

      Fichte: Die Fichte ist ein Nadelbaum mit kegelförmiger Krone und charakteristischen, nadelspitzen Blättern. Ihr Holz ist leicht, fest und wird häufig in der Bauindustrie für Bauholz, Papier und Möbel verwendet. Fichtenwälder sind in vielen Regionen Europas verbreitet und bieten Lebensraum für verschiedene Tier- und Pflanzenarten. Die Fichte ist ein wichtiger Weihnachtsbaum und wird oft für diesen Zweck angebaut. Aufgrund ihrer schnellen Wachstumsrate wird die Fichte auch häufig zur Aufforstung genutzt.

      Tanne: Die Tanne ist ein immergrüner Nadelbaum mit waagerechten Ästen und hängenden Zapfen. Ihr Holz ist fest und wird oft für den Bau von Möbeln, Täfelungen und Holzverkleidungen verwendet. Tannen sind in vielen gemäßigten und borealen Wäldern zu finden und spielen eine wichtige Rolle im Ökosystem. Die Tanne wird aufgrund ihres dichten Nadelkleides und ihrer schönen Form oft als Weihnachtsbaum geschätzt.

      Tannennadeln
      Tannennadeln

      Kiefer: Die Kiefer ist ein Nadelbaum mit langen, oft gebündelten Nadeln und charakteristischen, oft harzigen Zapfen. Kiefernholz ist leicht, fest und sehr haltbar, weshalb es in der Bauindustrie, für Möbel und im Schiffsbau verwendet wird. Kiefernwälder sind in vielen Teilen der Welt verbreitet und bieten Lebensraum für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten. Die Kiefer spielt auch eine wichtige Rolle in der Papierproduktion.

      Kiefern Zapfen
      Kiefern Zapfen

      Eibe: Die Eibe ist ein immergrüner Nadelbaum mit dunkelgrünen, nadelspitzen Blättern. Eibenholz ist hart und dauerhaft, was es ideal für die Herstellung von Bögen, Möbeln und Schnitzereien macht. Alle Teile der Eibe sind jedoch giftig, und sie wird in der Landschaftsgestaltung oft in sicheren Abständen von Menschen und Tieren gepflanzt. Eibenwälder sind aufgrund ihrer Toxizität und des langsamen Wachstums seltener geworden.

      Lärche: Die Lärche ist ein Nadelbaum, der im Herbst seine Nadeln verliert und somit zu den Laubbäumen zählt. Ihr Holz ist hart, haltbar und wird für den Bau von Gebäuden, Möbeln und im Schiffsbau verwendet. Lärchenwälder sind in gemäßigten Regionen der Nordhalbkugel verbreitet und bieten einen wichtigen Lebensraum für verschiedene Tier- und Pflanzenarten. Die Lärche zeichnet sich durch ihre goldgelben Nadeln im Herbst aus.

      Bei Baumschule Horstmann kaufen - Japanische Lärche 'Diana' - Larix kaempferi 'Diana'
      Bei Baumschule Horstmann kaufen – Japanische Lärche ‚Diana‘ – Larix kaempferi ‚Diana‘

      Neue Artikel auf Blaetterbilder.de

      Japanischer Zwergahorn

      Japanischer Zwergahorn

      Tabakpflanze

      Tabakpflanze

      Hokkaidokürbis

      Hokkaidokürbis

      Hafer

      Hafer

      Birne

      Birne

      Hopfen Dolden

      Hopfen

      Senf

      Senf Pflanze

      Apfel

      Apfel

      Hanf Cannabis Sativa

      Hanf

      Kirschlorbeer

      Kirschlorbeer

      Sanddorn

      Sanddorn

      Goldliguster

      Goldliguster

      Grüne Haselnuss

      Haselnuss

      Rote Glanzmispel

      Rote Glanzmispel

      Linde

      Linde

      Rüben

      Futterrübe

      Kartoffel

      Kartoffel

      Ginko im Herbst

      Ginko

      Nadeln der Lärche

      Lärche

      Japanischer Ahorn

      Japanischer Ahorn

      Banks Kiefer

      Kiefer

      Blätter des Spitzahorn

      Spitzahorn

      Mais Feld

      Mais

      Winterweizen Feld

      Winterweizen

      Selbstkletternde Jungfernrebe

      Jungfernrebe

      Japanischer Schlitzahorn

      Japanischer Schlitzahorn

      Rote Blätter der Sumpf-Eiche

      Sumpf-Eiche

      Platane mit Früchten

      Platane

      Rosskastanie

      Rosskastanie

      Wilder Wein

      Wilder Wein

      Japanische Ahorne

        14. April 2023

        Japanischer Zwergahorn

        Der Japanischer Zwergahorn, auch bekannt als Acer palmatum var. dissectum, ist eine Unterart des Japanischen Ahorn (Acer palmatum) und gehört…
        11. November 2016

        Japanischer Ahorn

        Der Japanischer Ahorn (Acer palmatum) oder Fächer Ahorn stammt ursprünglich aus Japan, China und Korea. Ahorne wie dieser Vertreter aus…
        15. Januar 2016

        Japanischer Schlitzahorn

        Der Japanische Schlitzahorn (Acer japonicum) gehört zu den Seifenbaumgewächsen (Sapindaceae), die über 142 Gattungen mit 1.900 Arten umfasst. Es handelt…